© 2018 Andrea Fenske | 069 / 17 50 66 72 | info@vitalperspektiven.de | Impressum | Datenschutzerklärung

Die Methoden | Der Ablauf

Strategieentwicklung und Prozessbegleitung mit Schwerpunkt auf Demografie, Gesundheit, Personalführung und Kompetenzentwicklung

Die Erfolgsfähigkeit von Unternehmen wird weiterhin - trotz und gerade wegen der zunehmenden Technologisierung und Automatisierung des virtuellen Arbeits- und Geschäftsraumes (Arbeitswelt 4.0) - von qualifizierten, gesunden und motivierten Menschen abhängen.

Aus diesem Grund hat die "Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft RWTH Aachen ein hochwirksames Beratungskonzept entwickelt.

Als zertifizierte Demografie-Beraterin (INQA), autorisierte Beraterin "Offensive Mittelstand" und autorisierte Prozessberaterin des ESF-Programms "unternehmensWert:Mensch / plus" bietet Andrea Fenske Vitalperspektiven Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, systematisch Ihre wichtigsten Handlungsfelder zu identifizieren, Maßnahmen mit dem höchsten Ergebnisbeitrag zu entwickeln und diese erfolgreich umzusetzen:

Handlungsmatrix UNWM

Gehen Sie jetzt den nächsten Schritt für Ihren Erfolg. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf - ich freue mich auf Ihre Herausforderung!

Unternehmensstärkende Perspektiven und Potenziale erschließen mit Hilfe von Förderprogrammen

TIPP 1: Zukunftsgerechte Personalpolitik fördern lassen mit dem Bundesprogramm „unternehmensWert:Mensch“

Möglicherweise können Ihnen bis zu 80 Prozent der Kosten für qualitätsgesicherte Beratung zurückerstattet werden, wenn Sie weniger als 250 Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen beschäftigen. Die konkreten Förderbestimmungen erfahren Sie hier: https://www.unternehmens-wert-mensch.de/das-programm/was-bietet-das-programm/

TIPP 2: Sie wollen Ihre Mitarbeiter bei Digitalisierungsvorhaben mitnehmen – sie dazu gewinnen Veränderungen mitzugestalten?

Dann starten Sie jetzt mit dem Bundesprogramm „unternehmensWert:Mensch plus“: Agiles (selbstorganisiertes) Arbeiten + Digitalisierungsvorhaben + Innovation

Ziele des beteiligungsorientierten Förderprojektes:

  • Unterstützt KMU dabei, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und die Gestaltung der digitalen Transformation in Lern- und Experimentierräumen zu erproben
  • Mitarbeiter/innen zu Beteiligten machen: Die "neue" Welt in den Köpfen der Mitarbeiter/innen entstehen und durch sie entwickeln lassen
  • Handlungskompetenz und Selbstverantwortung mit Motivation verbinden
  • Z.B. Arbeitsorganisation verbessern - Prozesse digital besser gestalten, Arbeitserleichterungen schaffen
  • Mitarbeiter binden und Fachkräfte sichern

Förderbedingungen: http://www.unternehmens-wert-mensch.de/uwm-plus/uebersicht/

2016 UNWM und OM Beraterin

Andrea Fenske
Diplom-Kauffrau
Sandweg 83
60316 Frankfurt am Main

Festnetz: +49 (0) 69.17 50 66 72
Mobil: +49 (0) 177.8 99 58 77
E-Mail: info@vitalperspektiven.de

© 2018 Andrea Fenske